Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Ich nach Krebs“ / 4-teilige Workshop-Reihe mit Ania Kock: Lieber Körper..

September 1 @ 11:00 15:00

Das Ende der Krebstherapie wird sehnlichst erwartet. Doch wenn es soweit ist, will sich die
Freude darüber nicht richtig breit machen. Die Entlassung aus dem klinischen Kontext
verursacht eventuell sogar Verunsicherung, und der Körper kann Nachwirkungen auf
Chemo- und Radiotherapie zeigen. Dinge, die früher Freude machten, werden anders
wahrgenommen. Und die sozialen Beziehungen sind wie über Nacht unübersichtlich
geworden. Im Alltag ist vieles Zuviel, emotional manches zu wenig.
Während unsere Umwelt davon ausgeht, dass wir wieder ganz „die Alte“ sind, müssen wir
uns an unser neues Ich erst noch gewöhnen. Konflikte und Überforderungen scheinen
vorprogrammiert.


In der Workshopreihe „Ich nach Krebs“ lernen wir mit Hilfe von Atemübungen,
ausgewählten Praktiken aus dem Embodiment sowie Meditation und Gespräch, wer wir
durch die Erkrankung geworden sind, welche Gefühle präsent sind und wie wir mit ihnen
umgehen können und wollen. Wir ergründen, wie wir nach dieser Zeit auf die Welt, unsere
Werte, unseren Körper und das Umfeld schauen. Jeder Workshop vermittelt Übungen zur
Selbstregulierung und Selbstannahme, die „to go“ auch zu Hause anwendbar sind.
Komm gerne in bequemer Kleidung, in der du dich gut bewegen kannst.


Veranstaltungsort: Komjun, Gustavstr. 4, 50937 Köln (Sülz)


Workshop 1. September: Lieber Körper…
Workshop 1. Dezember: NachSorgen und Vertrauen
Workshop 23. Februar: Ich bin eine Andere
Workshop 1. Juni: Klare Sicht voraus


Ania Kock ist integrative Atemtherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie sowie
Gesprächstherapeutin. Sie hat sich in verschiedenen Körpertherapieverfahren
weitergebildet, wie zum Beispiel PEP (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie)
sowie Somatic Experiencing und ist Instruktorin für BoYa (Boxen und Yoga).
Seit 2022 gibt sie Kurse in Integrativer Atemtherapie in der psychoonkologischen Beratung
von HausLebenswert e.V. an der Uniklinik Köln und ist Referentin der Mildred Scheel
Akademie.
Ania Kock arbeitet in eigener Praxis in Köln-Lindenthal.