ATEMnetzwerk Online

Ganzheitliche Integrative Atemtherapie in der Geburtsvorbereitung

ATEMverein Deutschland e.V.

mit Stephanie Probst. VORTRAG WIRD INS NÄCHSTE JAHR VERSCHOBEN.

Wenn man schwanger ist, scheinen alle ganz genau zu wissen, wie es geht, was man braucht, wie es werden wird usw.
Diese oft gut gemeinten Ratschläge prasseln auf die Schwangeren und somit auch auf das Wohlbefinden des ungeborenen Kindes ein. Das Nervensystem von Mutter und Kind ist somit oft angespannt.
Dazu kommen unsere eigenen Geburtserfahrungen, Erlebnisse der Kindheit und im allgemeinen das, was durch Familie, aber auch durch unsere Kultur an Glaubenssätzen über Schwangerschaft und Geburt weitergegeben wird.
Einen Weg zu gehen , den wir vorher so noch  nicht  gegangen sind, ist schon aufregend und vielleicht auch beängstigend genug.Kommen die oben genannten Faktoren hinzu, wird die Geburt oft schwierig und das Kind entbunden, anstatt bewusst geboren.
An diesem Abend möchte ich euch von meinem vor drei Jahren entstanden Kurs erzählen, der inzwischen sogar von Hebammen selbst besucht und auch weiterempfohlen wird.
Im Endeffekt geht es nur um eins: das Gefühl von Sicherheit!
Wie ich mit den Schwangeren dahin komme, welche Rolle der Atem dabei spielt und welche Tools ich ihnen an die Hand gebe für eine selbstbestimmte Geburt, erzähle ich euch am Dienstag Abend. 

Stephanie Probst ist Atemtherapeutin mit langjähriger Erfahrung, vierfache Mutter, Schwimm-Weltmeisterin, Olympionikin und Mitglied im ATEMverein.

Anmeldung